M6_2 Virtuelle Kommunikation innerhalb internationaler Schulpartnerschaften:

•    Kommunikationstools
•    Kritische Faktoren virtueller Konferenzen
•    Kritische Reflexion über virtuelle Kommunikation

Kurzbeschreibung der Aktivität

Präsentation
Die Teilnehmer/innen werden befragt, welche Tools sie für virtuelle Konferenzen benutzen. Aus den Ergebnissen entsteht eine Übersicht über die Arten der zur Verfügung stehenden Tools. Anschließend werden Leitlinien für erfolgreiche virtuelle Konferenzen vorgestellt.

Demonstration der Anwendung eines Tools
Der Gruppenleiter/die Gruppenleiterin demonstriert zusammen mit ein bis zwei Kollegen/Kolleginnen, die sich an einem beliebigen Ort befinden können, die Benutzung eines komplexen Tools für virtuelle Konferenzen (z.B.: Connect Pro, OnSync usw.). Die Teilnehmer/innen können Fragen zu den verschiedenen Funktionen und deren Anwendung bei einer Konferenz stellen.

Mini Open Space
Die Teilnehmer/innen werden gebeten, sich locker zu Gruppen zusammenzuschließen und einander über ihre Erfahrungen mit virtuellen Konferenzen zu berichten, sich über Situationen auszutauschen, die sie dabei erlebt haben, oder gemeinsam die Leitlinien für virtuelle Konferenzen zu analysieren.

Schlussrunde des Modulteils
Einige Teilnehmer/innen berichten dem Plenum, was sie im Lauf des Modulteils an Neuem gelernt haben.

Grundlegende Lernergebnisse

Die Teilnehmer/innen
•    kennen die wichtigsten Arten von Tools für die virtuelle Kommunikation.
•    kennen die Voraussetzungen erfolgreicher virtueller Kommunikation und haben ihre Fertigkeiten für das Leiten virtueller Konferenzen unter Berücksichtigung der besonderen Bedürfnisse von Schulpartnerschaften verbessert.
•    sind sich des Zusatznutzens der IKT bewusst, kennen aber auch deren Grenzen und Tücken in virtuellen Kommunikationssituationen.

Materialien

Präsentation (PPT): M6_1_1_IKT (Folien 16 – 20)

Zeit

Etwa eine Stunde.

Tipps

Eine vorliegende Liste von Tools, auf der die Gratisangebote gesondert markiert sind, kann den Teilnehmer/innen zur Verfügung gestellt werden. Aufgrund häufiger Veränderungen muss die Liste kurz vor der Veranstaltung aktualisiert werden.

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert.

Die Verantwortung für den Inhalt dieser Website trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.