M5_3 Evaluation internationaler Projekte

•    Rolle/Aufgabe der Evaluation
•    Techniken und Methoden
•    Externe Evaluation

Kurzbeschreibung der Aktivitäten

Aufgabe – vor dem Modul
Die Teilnehmer/innen werden gebeten, die Evaluationsmethoden zu sammeln, die in ihrer eigenen Schule angewendet werden. Damit haben sie die Möglichkeit, sowohl Beispiele für summative als auch für formative Evaluation zu sammeln und gegebenenfalls vor dem Modul mit Kollegen/Kolleginnen und/oder der Schulleitung über dieses Thema zu sprechen.

Inhaltlich konzentriert sich dieser Teil des Moduls im Wesentlichen auf drei Bereiche:

1 Warum ist Evaluation wichtig?
Diese Frage wird auf Folie 16 gestellt.

2 Phasen der Evaluation
Die Folien 17 – 18 zeigen, dass Evaluation systematisch geplant werden muss, um nützlich zu sein.

3 Informationen sammeln und Veränderungen bewirken. Welche Methoden wenden Sie an?
Auf den Folien 19 – 26 wird eine Reihe von Methoden beschrieben, die in der Schule eingesetzt werden können – beispielsweise das Evaluationstagebuch und die Evaluation eines Projekttreffens.
Auf Folie 19 findet sich eine eingebettete Übung, bei der die Teilnehmer/innen über Evaluationstechniken sprechen müssen, die in ihren Schulen bereits zur Anwendung kommen. Die Folie liegt auch als Handout vor.

Grundlegende Lernergebnisse

Die Teilnehmer/innen
•    verstehen die Nützlichkeit von Evaluation für die Qualitätssicherung und die allgemeine Effektivität eines Projektes.
•    kennen eine Vielzahl von Monitoring- (Beobachtungs-/Überprüfungs-) und Evaluationstechniken und wissen, welche im jeweiligen Kontext Anwendung finden sollten.
•    sind sich der Rolle eines externen Evaluators/einer externen Evaluatorin als ‚kritischer Freund‘/‚kritische Freundin‘ bewusst.

Materialien

Präsentation (PPT): M5_1_Projektmanagement (Folien 15 – 26)
Handout: M5_3_1_Informationen sammeln und Veränderungen bewirken

Zeit

30 Minuten

Tipps

Dieser Teil geht von einigen Annahmen über die Evaluationskultur aus. Die Teilnehmer/innen sollen befähigt werden, den Wert von Evaluation als Instrument zur Qualitätsverbesserung zu erkennen. Außerdem ist es wichtig, darauf hinzuweisen, dass Schüler/innen ebenso evaluieren können wie Lehrkräfte.

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert.

Die Verantwortung für den Inhalt dieser Website trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.